Logo: der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht - FQA

Die Fachstelle ist zuständig für die Beratung und Überwachung von Seniorenwohn-, Seniorenpflege- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen, ambulant betreuten Wohngemeinschaften, betreuten Wohngruppen und Einrichtungen für behinderte Erwachsene und psychisch kranke Menschen im Landkreis Bayreuth.

Die Fachstelle hat nach dem Bayer. Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) darauf hinzuwirken, dass die Interessen und Bedürfnisse der alten, behinderten und pflegebedürftigen Menschen erkannt, beachtet und geschützt werden. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass die Lebensqualität aus der Perspektive der Bewohner, die dort leben, betrachtet wird. Die FQA überwacht durch regelmäßige unangemeldete Prüfungen die Einrichtungen und stellt damit die angemessene Qualität der Betreuung und Pflege sicher. Sie hat die Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner zu gewährleisten und überprüft die Einhaltung der dem Träger gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohnern obliegenden Pflichten.

Eine umfassende fachliche Beratung der in den Einrichtungen lebenden Menschen und ihrer Angehörigen sowie der Einrichtungsleitungen und –träger gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Fachstelle. Das gilt gleichermaßen für die Gründung einer Einrichtung als auch für die Durchführung des Betriebs einer Einrichtung. Die Fachstelle ist Überwachungs- und Kontrollinstitution und wirkt an der fachlichen Weiterentwicklung der Einrichtungen in der stationären Pflege sowie Behindertenhilfe mit.

Die Fachstelle setzt sich aus einem multiprofessionellen Team von Ärzten, Pflegefachkräften, Sozialpädagogen und Verwaltungsfachkräften zusammen.

Die Fachstelle ist zugleich Beschwerdestelle.
Bei Beschwerden, Anregungen oder sonstigen Anliegen zu einer Einrichtung wenden Sie sich bitte an uns. Eine streng vertrauliche und anonyme Behandlung von Beschwerden wird auf Wunsch sichergestellt.

Zusätzliche Beschwerdestelle:

Der Pflegebeauftragte am Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen hat die Aufgabe, als Anlaufstelle für alle Belange Pflegebedürftiger, ihrer Angehörigen und der Pflegekräfte zur Verfügung zu stehen, wenn es um Missstände in der Pflege geht.
Der Pflegebeauftragte ist telefonisch erreichbar unter der kostenlosen Rufnummer 0800 0114353. Diese Pflegehotline ist rund um die Uhr geschaltet, damit Anliegen und Beschwerden jederzeit angebracht werden können.
Ferner können sich Betroffene per Online-Formular unter www.pflegebeauftragter.bayern.de an ihn wenden.

Veröffentlichung Prüfberichte:

Nach Art. 6 Abs. 2 des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes sind die Kreisverwaltungsbehörden verpflichtet, die Prüfberichte über die Einrichtungen der stationären Pflege- und Behindertenhilfe zu veröffentlichen.
Qualitätsempfehlungen können nur mit Einwilligung der Träger veröffentlicht werden.
Die Träger haben gleichzeitig die Möglichkeit, eine Gegendarstellung abzugeben, die mit veröffentlicht wird.
Um zu den Prüfberichten der einzelnen Einrichtungen zu gelangen, klicken Sie die untenstehenden Bereiche Alten- und Pflegeheime bzw. Behindertenheime an. Einrichtungen, für die bereits ein Prüfbericht eingestellt ist, sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Wichtiger Hinweis:
Die Prüfberichte der FQA können aufgrund der Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 9.1.2012 nur mit Zustimmung der Einrichtungen veröffentlicht werden. Hiervon unberührt bleibt selbstverständlich die Durchführung von turnusgemäßen (grundsätzlich einmal pro Jahr) sowie anlassbezogen Überprüfungen der Einrichtungen durch die FQA. Das Fehlen eines veröffentlichten Prüfberichts bedeutet daher keineswegs, dass die betreffende Einrichtung nicht wie im Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetz vorgesehen von der FQA überprüft wurde.

Weiterführende Informationen

AnsprechpartnerTelefonFaxRaum
Krug, Klaus
Sachbearbeiter
(0921) 728-249 -88-249331