Logo: der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

Katastrophen- und Zivilschutz

Katastrophen- und Zivilschutz

Eine Katastrophe ist ein Geschehen, bei dem Leben oder Gesundheit einer Vielzahl von Menschen oder die natürlichen Lebensgrundlagen oder bedeutende Sachwerte in ungewöhnlichem Ausmaß gefährdet oder geschädigt werden und die Gefahr nur abgewehrt werden kann, wenn unter einer einheitlichen Leitung die im Katastrophenschutz mitwirkenden Behörden und Dienststellen, Organisationen sowie die eingesetzten Kräfte zusammenwirken.

Für den friedensmäßigen Katastrophenschutz sind die Länder zuständig. Nach den Vorschriften des Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetzes (ZSKG) ergänzt der Bund den Katastrophenschutz der Länder in den Aufgabenbereichen Brandschutz, ABC-Schutz, Sanitätswesen und Betreuung.

Als Katastrophenschutzbehörde hat das Landratsamt Bayreuth die Aufgabe, Katastrophen abzuwehren (Katastrophenmanagement) und die dafür notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Hierzu gehört z.B., Einsatzpläne für spez. Gefahrenanlagen zu erstellen und durch regelmäßige Übungen die Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden, den Feuerwehren und allen sonstigen Hilfsorganisationen zu erproben und zu optimieren.

Im Hinblick auf neue und veränderte Gefahrenlagen wird dem Katastrophenschutz im Landratsamt Bayreuth besonderes Gewicht beigemessen. Im Untergeschoss des Landratsamtsgebäudes steht der Führungsgruppe Katastrophenschutz und den Fachstellen, die im Katastrophenfall Beratung und Unterstützung leisten, mittlerweile ein neues, hochmodernes Katastrophenschutzzentrum zur Verfügung.

AnsprechpartnerTelefonFaxRaum
Schreck, Hermann
Sachbearbeiter
(0921) 728-308 -88-308234