Logo: der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

Wertstoffe

Symbol WertstoffeDie Bezeichnung „Wertstoff“ lässt bereits vermuten, dass Verpackungsabfällen aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium, Altglas, Altpapier und Styropor werthaltig sind, da man aus ihnen neue Produkte herstellen kann. Diese Abfälle werden in den Wertstoffhöfen des Landkreises – davon gibt es einen in jeder Gemeinde – angenommen.

Zusätzlich stehen Ihnen öffentlich zugängliche Wertstoffcontainer für Altglas, Altpapier und Weißblech zur Verfügung.

Was können Sie im Wertstoffhof abgeben?

  • Aluminium-Verpackungen 
  • CDs und DVDs 
  • Getränkekartons 
  • Kunststoff-Becher aus PP oder PS 
  • Kunststoff-Flaschen oder kleine Plastikkanister aus PE, PP, PET und anderen Kunststoffen 
  • Kunststoff-Folien aus PE (auch HD-PE, LD-PE) 
  • Montageschaumdosen 
  • Styropor-Verpackungen 
  • Sonstige Kunststoffverpackungen (Mischkunststoffe)
  • Tintenpatronen und Tonerkartuschen  
  • Weißblech-Verpackungen

Damit die Verpackungsmaterialien sinnvoll wiederverwertet werden können, müssen sie möglichst sortenrein und sauber (entleert und grob ausgespült) gesammelt werden. Durch die getrennte Sammlung verschiedener Verpackungsarten ist ein hochwertigeres Recycling möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Wertstoffhöfe in der bisherigen Form nur noch bis 31.12.2017 bestehen bleiben. Aufgrund der Systemumstellung zur Erfassung von Verkaufsverpackungen und die damit verbundene Einführung der Gelben Tonne, werden ab 01.01.2018 keine Verkaufsverpackungen mehr an den Wertstoffhöfen angenommen. Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbunden gehören dann in die Gelbe Tonne.

Behälterglas wird weiterhin farbgetrennt über die Altgalscontainer erfasst, Papier/Pappe/Karton über die Blaue Tonne bzw. Altpapiercontainer sowie örtliche Bündelsammlungen. Die Abgabemöglichkeit für Grüngut in den Gemeinden bleibt (sofern bisher vorhanden) erhalten.“

Weiterführende Informationen

Entstehende Kosten

Die Sammlung und Verwertung von Verpackungswertstoffen liegt außerhalb der öffentlich-rechtlichen Abfallentsorgung. Zur Finanzierung der Sammlung und Verwertung verlangen die Dualen Systeme von den Verpackungsherstellern Lizenzgebühren, die in dem Kaufpreis der verpackten Produkte enthalten sind.
Bei der Abgabe der Wertstoffe fallen demnach keine Kosten an.

Formulare und Merkblätter

Formulare Downloadcenter
AnsprechpartnerTelefonFaxRaum
Rüskamp, Sabine
Abfallberaterin
(0921) 728-440 -88-440204
Schönknecht, Janet
Abfallberaterin
(0921) 728-402 -88-402204