Logo: der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

der Landkreis Bayreuth - Vielfalt & Visionen

BayernNetzNatur Projekt

"Erhaltung artenreicher Wiesen im Landkreis Bayreuth"

Bunte artenreiche Wiesen, die vom Frühjahr bis zum Herbst das Auge des Betrachters erfreuen und vielen Tieren und Pflanzen einen wertvollen Lebensraum bieten, sind selten und gefährdet. In neun grünlandgeprägten Gebieten des Landkreises mit insgesamt 31.750 ha Fläche treten diese Magerwiesen-Komplexe besonders häufig auf.

Zahlreiche Arten besonders bedrohter Tier- und Pflanzenarten der Roten Liste Bayerns lassen sich hier finden. Die bis heute nachhaltige Nutzung und die unterschiedlichen Bodenverhältnisse haben zu einem Mosaik unterschiedlicher Wiesentypen geführt mit einem unschätzbaren Wert für den Boden- und Erosionsschutz, die Biodiversität sowie für die landschaftliche Schönheit, Anziehungskraft für Touristen und Lebensqualität unserer Heimat.

Artenreiche WieseDiese extensiven Standorte stellen einen der am stärksten gefährdeten Lebensräume unserer Landschaft dar. Aufforstung, Verbuschung und Verfilzung durch stärkere Intensivierung der Bewirtschaftung günstig gelegener Flächen einerseits und Nutzungsaufgabe kleinerer unwirtschaftlicher Flächen andererseits, führen zu einem rasanten Artenrückgang.

Das landesweit bedeutsame Projekt, das vom Bayerischen Naturschutzfonds und der Oberfrankenstiftung großzügig gefördert wird, will diesem Trend entgegenwirken, die wertvollen Grünlandökosysteme mit ihrer Vielfalt sichern und die Bestände vernetzen. Durch Kartierungen wird die Lage und der Umfang der Restbestände dieser hochgefährdeten Wiesentypen ermittelt, um dann die Bewirtschafter auf den Reichtum ihrer Flächen aufmerksam zu machen. Gemeinsam sollen Wege zur betriebsangepassten, nachhaltigen Bewirtschaftung der Flächen gefunden werden. Ziel ist es auch, in Zeiten knapper Kassen den Zugriff auf staatliche Fördermittel der Agrarumweltprogramme zu erleichtern, um dadurch Mindererträge und Mehraufwand extensiver Bewirtschaftung ausgleichen zu können.

Das Projekt dient der Umsetzung der Bayerischen Biodiversitätsstrategie, einer 2008 vom bayerischen Ministerrat beschlossenen Vereinbarung zum Erhalt der biologischen Vielfalt. 

Orchis_morio_Portrait Scheckenfalter_Potrait Bienen-Ragwurz
Kleines Knabenkraut
Foto: S. Stahlmann 
Wegerich-Scheckenfalter
Foto: S. Stahlmann
Bienen-Ragwurz
Foto: G. Bergner

Projektträger:

Logo Landkreis

Projektpartner:
Die Städte und Gemeinden Ahorntal, Bad Berneck, Bindlach, Bischofsgrün, Eckersdorf, Gesees, Glashütten, Goldkronach, Hummeltal, Mistelbach, Mistelgau, Pegnitz, Pottenstein, Waischenfeld, Weidenberg

Gefördert durch:

Logo-Naturschutzfonds_RGB      OberfrankenStiftung_Logo_10 

Formulare und Merkblätter

Formulare Downloadcenter
AnsprechpartnerTelefonFaxRaum
Lange, Nikolaus
Projektleiter
(0921) 728-291 -88-291215