Hilfen bei Unwetterschäden

Zur Minderung von Notständen durch Naturkatastrophen in Gestalt von Erdbeben, Erdrutschen, Hochwasser und Lawinen, gegen die kein Versicherungsschutz möglich gewesen wäre, kann den Betroffenen grundsätzlich nur im Rahmen einer staatlichen Finanzhilfeaktion finanzielle Hilfe gewährt werden.
Eine Finanzhilfeaktion wird durch das Staatsministerium der Finanzen eingeleitet. Das Ministerium legt dabei die Art der Hilfen (Soforthilfen, Notstandsbeihilfen) fest und bestimmt gleichzeitig den örtlichen und zeitlichen Geltungsbereich.

Seitenanfang