24.10.2017 - Bauen

WKA in Lochau (26.01.2017)

Frage

Sehr geehrter Herr Landrat,
am 20.12.2016 wurde richterlich ein Baustopp für die WKA BT erwirkt.
Wie kann es sein, dass nachweislich nach dem 20. ein Windrad fertig gestellt wurde. d.h. der Generator/ Getriebe samt Flügel wurden während des Baustopps montiert.
Darüber hinaus bezweifle ich, dass die genehmigten Bauhöhen der WKA stimmen. Wurden diese im Rahmen der Bauaufsicht schon jemals kontrolliert?

Freundlichst grüßt
Steffen Kruck

Antwort

Sehr geehrter Herr Kruck,
die nach dem Baustopp von der Baufirma noch durchgeführten Tätigkeiten an einzelnen Windkraftanlagen waren Maßnahmen zur Gewährleistung der Flugsicherheit und der Standsicherheit der Anlagen. Ein Unterlassen dieser notwendigen Arbeiten war aus Sicherheitsgründen nicht vertretbar.
Hinsichtlich der Einhaltung der genehmigten maximalen Fundamenthöhen/Gesamthöhen der Windkraftanlagen liegt dem Landratsamt Bayreuth eine Bescheinigung eines Prüfsachverständigen für Vermessung vor.

Die Bauausführung wird im Übrigen durch ein vom Landratsamt Bayreuth beauftragtes Prüfamt überwacht.

Mit freundlichen Grüßen
Hermann Hübner
Landrat

Seitenanfang