Heilpraktiker

Der Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung als Arzt ist beim Landratsamt zu stellen. Der Antragsteller muss 25 Jahre alt sein. Die Überprüfung besteht

  • bei der allgemeinen Heilpraktikerprüfung und der auf das Gebiet der Psychotherapie beschränkten Prüfung aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.
  • bei der auf das Gebiet der Physiotherapie oder der Podologie beschränkten Prüfung nur aus einem mündlichen Teil.

Prüfungstermine:

  • 1. Prüfungstermin : März jeden Jahres
  • 2. Prüfungstermin : Oktober jeden Jahres

Hinweis:

Das Kontingent für Oktober 2019 der allgemeinen Heilpraktikerüberprüfung in Bayreuth ist ausgeschöpft, der nächste mögliche Prüfungstermin ist im März 2020.


Notwendige Unterlagen

Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen bzw. nachzureichen: 

  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses
  • Schulzeugnis (mindestens Hauptschulabschluss)
  • ärztliches Zeugnis (nicht älter als drei Monate; ab 3 Monate vor der schriftlichen Prüfung nachzureichen)
  • behördliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate; ab 3 Monate vor der schriftlichen Prüfung nachzureichen)

Entstehende Kosten

Die Kosten für die Prüfung und Erlaubniserteilung betragen: 270 € bis 470 € (120 € Verwaltungsgebühren, 200 € für mündliche Prüfung, 150 € für schriftliche Prüfung)


Formulare und Merkblätter

Seitenanfang