Führerschein 2013 – Die wichtigsten Änderungen ab dem 19.01.2013

Ab 19.01.2013 wird das Führerscheindokument auf 15 Jahre befristet ausgestellt.
Anlass ist die Umsetzung der Richtlinie 2006/126/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 20. Dezember 2006 über den Führerschein, die sogenannte 3. Führerscheinrichtlinie.
Ziel dieser Richtlinie ist insbesondere, das Nebeneinander unterschiedlicher nationaler Regelungen und der mehr als 110 verschiedenen Führerscheine in Europa zu beenden. Um die Verkehrssicherheit innerhalb der Europäischen Union zu verbessern, beinhaltet die Richtlinie unter anderem Regelungen zum Schutz gegen Fälschungen, zu ärztlichen Untersuchungen und zu den Mindestvoraussetzungen für die Erteilung einer Fahrerlaubnis.

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unter „Führerschein 2013 – Die wichtigsten Änderungen“.

Bei Fragen stehen Ihnen die Sachbearbeiter der Führerscheinstelle gerne zur Verfügung.


Formulare und Merkblätter

Seitenanfang