Apulien

bis

Veranstalter:
Geschäftsstelle der Volkshochschulen im Landkreis Bayreuth e. V.
Das ausführliche Reiseprogramm kann direkt beim VHS-Reiseleiter Neithard Prell (Tel. 09208/261 auch für Auskünfte und Anmeldung) oder bei der VHS-Kreisgeschäftsstelle im Landratsamt Bayreuth (Tel. 0921/728-351) angefordert werden.

Flug-/Busreise vom 20.-27.09.2019 - Veranstalter: Klemm-Reisen, Ebermannstadt

Der südliche Teil des italienischen Stiefels war immer wieder Schauplatz historischer Auseinandersetzungen von Byzantinern, Arabern, Langobarden, Normannen und der Staufer. Sie hinterließen bedeutende Zeugnisse ihrer Kulturen. Der südliche Teil Apulien (Stiefel-Absatz) überrascht mit gepflegten Kulturen von Obst- und Mandelbaumhainen, Wein und Gemüseanbau. In Jahrmillionen entstanden auch einmalig eindrucksvolle Karstgrotten und Erosionsschluchten. Einzigartig ist die Landschaft unmittelbar angrenzend an das Mittelmeer. Mehrere Landschaftsteile und Bauwerke haben den Status eines Weltkulturerbes. Reisestationen: Weltkulturerbe-Städtchen Alberobello - Castel del Monte - Lecce - byzantinische Festung Otranto - Felsenaltstadt Matera mit Wohnhöhlen - Pellegrino-Kathedrale - Trani - Vieste mit evtl. Schiffsfahrt entlang der Gargano-Küste - Halbinsel Gargano - Pilgerort Monte San Angelo - Apulien-Hauptstadt Bari.

Seitenanfang