Ec 002_1 Alexander von Humboldts Wirken im Bayreuther Raum

Uhr

Veranstaltungsort: Reservistenheim Eckersdorf
Bamberger Straße 28
95488 Eckersdorf
Referent: Adrian Roßner, Kreisarchivpfleger

Alexander von Humboldt zählt zu den größten Universalgelehrten der Neuzeit und gilt zudem als „zweiter Entdecker Südamerikas“. Was bei Betrachtungen seiner weltverändernden Arbeit jedoch oft vergessen wird, ist die Tatsache, dass er seine ersten Forschungen im Bayreuther Raum durchführte: Hier war er von 1792 bis 1796 als Oberbergmeister und -rat beschäftigt, dessen Aufgabe darin bestand, den maroden Bergbau zu einer neuen - schlussendlich letzten - Blüte zu führen. Darüber hinaus aber versuchte der junge Humboldt hier, in unserer Region, dem Geheimnis des Lebens auf die Schliche zu kommen. 

Seitenanfang