Pe 003_5 Exkursion zu Scherzer Boss Fruchtgemüse in Feulersdorf/Wonsees

bis Uhr

Veranstalter:
VHS Pegnitz e. V.
Treffpunkt: K&P-Parkplatz; Leitung: Andrea Cieslik • Anmeldung bis spätestens 09.04.2020
Kosten: 31,00 EUR / 15 TN, 23,00 EUR / 20 TN

Frisches Gemüse in bester Qualität und unter Berücksichtigung von biologischem Pflanzenschutz anzubauen, das ist die Philosophie von Scherzer Gemüse. Das Familienunternehmen Scherzer hat aus einer kleinbäuerlichen Landwirtschaft, einen hochmodernen Gemüseanbaubetrieb geschaffen. Wir besichtigen das Gewächshaus in Feulersdorf bei Wonsees, in dem aktuell Tomaten, Minigurken, Paprika, Peperoni und Auberginen angebaut werden. Beheizt wird das Gewächshaus mit der Abwärme des Biomasse-Heizkraftwerks TEAtherm. Dieses wird mit CO2-neutralen Hackschnitzeln befeuert und ersetzt eine Energieleistung von zwei Millionen Kubikmetern Erdgas. Zum Pflanzenschutz setzt das Unternehmen auf biologischen Pflanzenschutz, der über Nützlinge, natürliche Feinde und Mikroorganismen erfolgt. Die Führung beginnt um 10.00 Uhr und dauert ca. 2 Stunden. Im Anschluss daran kann bei Interesse eine kleine Obst-/Gemüsekiste zum Preis von 5,00 EUR erworben werden. Wichtig: Zum Schutz der Pflanzen müssen während der Führung Nitrilhandschuhe getragen werden (Sie erhalten diese vor Ort). Personen mit Herzschrittmacher dürfen die Produktionshalle nicht betreten. Im Gewächshaus herrschen Temperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit von ca. 35 °C. Personen mit Kreislaufproblemen wird der Besuch nicht empfohlen. Bei der Führung werden Wege von ca. 1,5 km zurückgelegt. Rollatoren und Krücken sind
nicht geeignet.

Seitenanfang