Elektroaltgeräte

Beispiele:

Akkuschrauber, Backofen, Computer, Kamera, Fernsehgerät, Kühlschrank, Spülmaschine, Telefon, Waschmaschine, Nachtspeicherofen (verpackt), Photovoltaikmodule, Handy, Stehlampe 

Beachten Sie bitte:

Gemäß dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) ist der Landkreis Bayreuth für die Sammlung der in seinem Gebiet anfallenden Elektroaltgeräte zuständig. Diese Regelung gilt für alle Geräte, die in Privathaushalten anfallen sowie für gleichartige gewerbliche Geräte.

Die durchgestrichene Tonne symbolisiert die vom Restmüll getrennte Sammlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten.

Für die Entsorgung von sperrigen Elektroaltgeräten gibt es im Landkreis Bayreuth zwei Möglichkeiten: die Elektroaltgeräte-Sammlung (Abholung auf Anmeldung) und die Selbstanlieferung (auch Kleingeräte).

Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren und LEDs müssen bei den Elektroaltgeräte-Abgabestellen oder im Rahmen der Problemmüllsammlung entsorgt werden.

Nachtspeicheröfen (verpackt) und Photovoltaikmodule müssen ebenfalls bei den Elektroaltgeräte-Abgabestellen angeliefert werden.

Eine Abholung im Rahmen der Elektroaltgeräte-Sammlung (Abholung auf Anmeldung) ist bei Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, LEDs, Nachtspeicheröfen und Photovoltaikmodulen nicht möglich.

Soweit die Geräte noch funktionieren, können diese auch nach Absprache bei dem Gebrauchtwarenkaufhaus RotKreuz Laden abgegeben werden.

Abgabestellen:


Entsorgungs-/Verwertungsweg

  • Elektroaltgeräte (Abgabestellen)

Merkblätter

Seitenanfang