Umkennzeichnung (neue Kennzeichenkombination)

Umkennzeichnung eines Fahrzeuges auf Wunsch des Halters ohne Verlust oder Diebstahl

Notwendige Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Kennzeichen
  • Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung (Prüfbericht)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung vom Fahrzeughalter und Bevollmächtigten
  • ggf. Vollmacht

 

Umkennzeichnung eines Fahrzeuges wegen Verlust oder Diebstahl eines oder beider Kennzeichen 

Notwendige Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Polizeibericht
  • noch vorhandenes Kennzeichen
  • Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung (Prüfbericht)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • ggf. Vollmacht

Ist ein oder sind beide Kennzeichen durch Verlust oder Diebstahl abhandengekommen, so ist bei der Zulassungsbehörde unverzüglich ein neues Kennzeichen zu beantragen!