Reisegewerbekarten

Anwendungsbereich

  • Betrieb eines Reisegewerbes nach § 55 Gewerbeordnung
  • grundsätzlich ist keine Gewerbeanzeige, sondern eine behördliche Erlaubnis (Reisegewerbekarte) erforderlich
     

Einzureichende Unterlagen

  • Antrag
  • Führungszeugnis (bei der Wohnsitzgemeinde zu beantragen!)
  • Gewerbezentralregister (bei der Wohnsitzgemeinde zu beantragen!)
  • Personalausweis oder Reisepass (Kopie)
     

Unter Umständen auch

  • Aufenthaltsgenehmigung (ggf.) für Ausländer
  • Handelsregisternummer für juristische Personen
  • Genehmigung des Vormundschaftsgerichts für Minderjährige
     

Kosten

  • Rahmengebühr lt. Kostenverzeichnis 25,00 € bis 400,00 €, z. B.
  • unbefristet: 220,00 €
  • befristet bis 6 Monate: 80,00 €
  • befristet bis 12 Monate: 110,00 €
  • Erweiterung der Tätigkeit: 35,00 €
  • Verlängerung bis zu 6 Monaten: 60,00 €
  • Verlängerung bis zu 12 Monaten: 85,00 €