21.04.2021

Corona: Infektionszahlen - Testung - Impfung

Informationen zur Corona-Pandemie

Für den Landkreis Bayreuth gemeldete mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Fälle:

  • 7-Tage-Inzidenz: 171,7 (RKI)
  • Infektionen insgesamt: 4.511 (+ 38 seit dem Vortag)
  • aktuell Infizierte: 431
  • Todesfälle: 149
  • Genesene: 3.931
    (= Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren,
    aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen
    ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte)

Eine aktuelle Übersicht (werktags, Mo-Fr) der Corona-Fallzahlen im Landkreis Bayreuth finden Sie hier.

Was gilt aktuell im Landkreis Bayreuth?

Private Zusammenkünfte

  • Erlaubt: mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person.
  • Erlaubt: wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchsten zwei Hausständen umfasst.

Einzelhandel

  • Geöffnet: Lebensmittelhandel, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken, Sparkassen, Versicherungsbüros, Pfandleihhäuser, Filialen des Brief- und Versandhandels, Reinigungen und Waschsalons, der Verkauf von Presseartikeln, Tierbedarf und Futtermitteln sowie der Großhandel.
  • Geschlossen: alle anderen Ladengeschäfte mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe.
  • Erlaubt: Abholung vorbestellter Waren in allen Ladengeschäften und die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden mit negativem Corona-Test (POC-Antigentest oder Selbsttest vor max. 24 Std. oder PCR-Test vor max. 48 Std.) nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum.


Kulturstätten (Museen, Galerien, Zoos, Theater, Kinos, Konzerthäuser, Opern, Bühnen, Gedenkstätten, Ausstellungen)

  • Geschlossen sind: alle Kulturstätten.

Sport

  • Erlaubt: kontaktfreier Sport mit Personen des eigenen Hausstandes sowie zusätzlich einer weiteren Person.
  • Untersagt: Mannschaftssport.

Gastronomie

  • Geschlossen: Innen- und Außengastronomie.
  • Erlaubt: Abgabe und Lieferung mitnahmefähiger Speisen und Getränke; öffentlich nicht zugänglich Betriebskantinen.

Freizeiteinrichtungen

  • Geschlossen: alle Freizeiteinrichtungen.
  • Untersagt: Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen, Führungen in Schauhöhlen und Besucherbergwerken.
  • Geöffnet: Spielplätze unter freiem Himmel für Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen.

Corona-Impfung - Terminvergabe

Die Impfterminvergabe erfolgt sukzessive nach Priorisierung. 

  • Zur ONLINE-Terminvergabe geht es HIER
    Hinweis:
    Nach erfolgter Online-Registrierung werden Sie automatisch per E-Mail und/oder SMS kontaktiert, sobald Sie an der Reihe sind. Eine weitere telefonische Kontaktaufnahme mit der Impfhotline des Landratsamtes ist daher nicht erforderlich.

  • Telefonische Terminvergabe ausschließlich unter dieser Nummer:
    Telefon (Mo.-Fr. 08:00 - 13:30 Uhr): 0921 728700

  • FAQs zur Corona-Impfung finden Sie hier

  • Was ist zur Impfung mitzubringen?
    Die Checkliste dazu finden Sie hier:

Corona-Impfzentren

Impfzentrum in der Turnhalle der Johannes-Kepler-Realschule
Adolf-Wächter-Straße 8, 95447 Bayreuth

Impfzentrum in der Turnhalle am Stadtbad
Kolpingstraße 7, 95444 Bayreuth

Impfzentrum an der Sana Klinik Pegnitz
Langer Berg 12, 91257 Pegnitz

Was ist zur Impfung mitzubringen? 
Die Checkliste dazu finden Sie hier:

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung ist eine wichtige digitale Hilfe zur Unterbrechung von Infektionketten.

Umfassende Informationen zur App und wie man sie installiert erhalten Sie unter folgenden Links:

Telefon-Hotline (kostenlos) der Bundesregierung bei technischen Fragen oder Fragen zum Gebrauch der Corona-Warn-App, Montag - Samstag, 07-22 Uhr: 0800/ 7540001

Coronakrise - Beziehungskrise? / Soziale Hilfen

Corona Krise – Beziehungskrise?

Corona Krise – Beziehungskrise? oder „täglich nehmen die Konflikte mit meinen Kindern zu!"
Wer hilft mir& mit wem kann ich vertrauensvoll sprechen?
Professionelle Beratung bietet die psychologische Beratungsstelle in Bayreuth.

Weitere Informationen finden Sie hier

Werden trotz der Schließung des Landratsamtes für den Parteiverkehr die Sozialhilfeanträge weiter bearbeitet?

Der Dienstbetrieb im Hause läuft weiter und eingehende Anträge werden selbstverständlich auch weiterhin bearbeitet. Insbesondere werden wir im Rahmen des Möglichen dafür Sorge tragen, dass die laufenden Leistungen für den Lebensunterhalt auch künftig zeitgerecht überwiesen werden.

Erreiche ich das Jugendamt?

Das Jugendamt ist wie gewohnt telefonisch, per mail und schriftlich erreichbar und bietet das gesetzlich vorgegebene breite Leistungsspektrum an. Von persönlichen Vorsprachen bitten wir derzeit abzusehen, wenn es sich um aufschiebbare oder telefonisch zu erledigende Angelegenheiten handelt.

Die jetzige Situation mit den Kindern zu Hause überfordert mich, kann mir jemand helfen?

Die Kinder sind wochenlang ohne feste Tagesstruktur zu Hause – das ist für die ganze Familie, auch für die Eltern, eine besondere Herausforderung. Die meisten Schulen haben viel Materialien zur Verfügung gestellt, um Stoff einzuüben, aber auch um den Kindern eine Beschäftigung anzubieten. Manche Eltern haben aufgrund ihres Berufs Anspruch auf Notbetreuung ihrer Kinder. Dennoch: Sollten Sie sich überfordert fühlen, berät Sie das Jugendamt gern telefonisch. Rufen Sie an – das Wohl Ihrer Kinder liegt auch uns am Herzen!

Informationen zur Notbetreuung und den Voraussetzungen der Inanspruchnahme:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

Externe Links zum Thema Corona

Alle aufklappen
Telefonische Terminvergabe für Corona-Testungen: 
0921 25-2525 (Mo.-Fr. 08:30-16:00 Uhr)
Telefonische Terminvergabe für Corona-Impfungen:
0921 728-700 (Mo.-Fr. 08:00 -13:30 Uhr)
Impftermine ONLINE: https://impfzentren.bayern
Infotelefon: 0921 728-700 (Mo.-Fr.: 08:30-13:30 Uhr, außer an Feiertagen)
Corona-Hotline „BAYERN DIREKT – Servicestelle der bayerischen Staatsregierung“ (täglich 8:00-18:00 Uhr): 089 122-220
Seitenanfang