23.07.2022

Kreisempfang mit Kulturpreisvergabe

Auszeichnung für Nicolaus Richter und den Museumsverein Goldkronach

Am Freitagabend startete das Jubiläumswochenende des Landkreises Bayreuth anlässlich „50 Jahre Gebietsreform“ mit einem Kreisempfang, der den festlichen Rahmen für die Kulturpreisverleihung bot. Den Hauptpreis erhielt Nicolaus Richter, der von 1982 bis 2015 Leiter der Musikschule war und bereits zahlreiche auch internationale Auszeichnungen erhalten hat. „Mit großem Engagement hat er sich insbesondere auch darum verdient gemacht, Musik Kindern und Jugendlichen nahe zu bringen und sie dafür zu begeistern,“ so Landrat Florian Wiedemann. Da Nicolaus Richter leider an diesem Abend nicht dabei sein konnte, nahm seine Frau Gerti für ihn die Auszeichnung entgegen.

Den Förderpreis erhielt der Museumsverein Goldkronach e.V., der sich mit dem Goldbergbaumuseum für einen spezifischen Teil der Regionalgeschichte engagiert. Der Verein unter dem Vorsitz von Dieter Nitzsche hat das Goldbergbaumuseums hin zu einem touristischen Glanzpunkt, zu einer festen Größe in der Museumslandschaft des Fichtelgebirges entwickelt.

Umrahmt wurde der Festakt von den beiden Harfinistinnen Jana Böttger und Maja Rieger, den Gewinnerinnen des diesjährigen Bayerischen Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ sowie den „Waischenfelder Burgmadla“, die 1983 bereits den Kulturförderpreis erhalten hatten.

Seitenanfang