15.07.2021

Neue Kulturdolmetscher

Neun "Übersetzer zwischen den Kulturen“ werden in der Region Bayreuth tätig sein.

Neun Personen mit Migrationshintergrund, davon drei aus dem Landkreis Bayreuth, absolvierten den Kurs „Kulturdolmetscher plus“ des Evangelischen Bildungswerks Oberfranken-Mitte. Als Übersetzer zwischen den Kulturen werden sie in der ganzen Region Bayreuth tätig sein. Wer die Kulturdolmetscher für Einsätze, z.B. in Kindergärten und Schulen, buchen möchte, kann dies über die Integrationslotsen für Stadt und Landkreis Bayreuth tun. Gestern erhielten die neuen Kulturdolmetscher im Neuen Rathaus der Stadt Bayreuth ihre Zertifikate von Landrat Florian Wiedemann und Thomas Ebersberger ausgehändigt.

Das Projekt wurde vom Bayerischen Innenministerium finanziert. Ziel des Projektes ist es, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen – und wer könnte das besser, als Menschen mit Migrationserfahrungen. Denn in verschiedenen Kulturen zu Hause zu sein, ist eine große Bereicherung, nicht nur persönlich, sondern auch für die Gesellschaft. Übersetzerinnen und Übersetzer zwischen den Kulturen können einen wertvollen Beitrag dazu leisten, dass Integration gelingt.

Auf dem Foto sind (von links) Mina Ikert (Speichersdorf/Kasachstan), Daciana Bayer (Hollfeld/Rumänien), Landrat Florian Wiedemann, Integrationslotsin des Landkreises Silvia Herrmann und Abdellah El Haki (Bad Berneck/Marokko) zu sehen.

Seitenanfang