Zensus 2022

Werden Sie Interviewer/-in beim Zensus 2022!

Im Jahr 2022 findet in Deutschland der nächste Zensus statt. Hierbei wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Der Zensus liefert verlässliche Bevölkerungszahlen für die Gemeinden, die Bundesländer und für Deutschland insgesamt. Er ermittelt auch weitere Daten, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen.

Im Jahr 2022 wird durch die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gemeinsam mit den Kommunen die größte Bevölkerungsumfrage Deutschlands - der Zensus - durchgeführt. Dafür werden für den Zeitraum von Mai bis August 2022 im Landkreis Bayreuth zuverlässige Interviewerinnen und Interviewer, sog. Erhebungsbeauftragte (m/w/d), gesucht. Sie werden im Rahmen der Haushaltebefragungen bei Privatpersonen und in Wohnheimen eingesetzt und führen dort die Interviews mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch.

Ihre Aufgaben:

  • Persönliche Befragung von auskunftspflichtigen Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Haushaltebefragung vor Ort am Haushalt (mit mobilem Endgerät)
  • Selbstständige Organisation der Arbeitsabläufe für die Befragungen (Begehung von Anschriften, postalische Terminankündigung, Terminkoordinierung etc.)
  • Dokumentation und Übermittlung der Ergebnisse und Unterlagen an Ihre Erhebungsstelle
  • Zeitraum für die Befragungen: Ab Mitte Mai bis Mitte August 2022 (12 Wochen). Innerhalb dieses Zeitraums können Sie sich Ihre Bearbeitungszeit frei einteilen

Ihr Profil:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)
  • Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus
  • Diskretion sowie ein gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
  • freundliches, offenes und seriöses Auftreten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gute Deutschkenntnisse (Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil)
  • telefonische und schriftliche Erreichbarkeit, gute Arbeitsorganisation
  • Mobilität (Pkw / Kfz von Vorteil) sowie Verfügbarkeit vor und während der Erhebungsphase
  • Vorkenntnisse in empirischer Sozialforschung vorteilhaft, aber kein Muss

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine Aufwandsentschädigung für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit, steuerfrei, die sich am Arbeitsaufwand bemisst
  • Wegstreckenentschädigung und diverse Pauschalen
  • Intensive Schulung und Vorbereitung für Ihre Tätigkeit sowie aktive Unterstützung während der Erhebungsphase
  • Materialausstattung für die Befragung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsformular.

Seitenanfang