Gesundheitswesen

Seit der Eingliederung der staatlichen Gesundheitsämter in die Kreisverwaltungsbehörden im Jahr 1996, ist das Gesundheitsamt bzw. der Fachbereich Gesundheitswesen eine eigene Abteilung des Landratsamtes Bayreuth.
Als sogenannte „untere Gesundheitsbehörde“ sind wir Teil des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) in Bayern und zuständig für die Bevölkerung in Stadt und Landkreis Bayreuth.

Zu den vielfältigen Aufgaben der Mitarbeiter/innen (Ärzte, Fachkräfte der Sozialmedizin, Sozialpädagogen, Hygienekontrolleuren und Verwaltungsfachkräften) des Fachbereichs Gesundheitswesen gehören: 

  • Ärztliches Gutachterwesen
  • Schulärztlicher Dienst/Schulgesundheitspflege
  • Allgemeine gesundheitliche Beratung und Aufklärung
  • Beratung bei HIV und Durchführung von HIV-Tests
  • Durchführung der Heilpraktikerprüfungen (schriftlicher und mündlicher Teil) für den Regierungsbezirk Oberfranken
  • Infektionsschutz
  • Tuberkulose-Fürsorge
  • Umwelthygiene/Umweltmedizin
  • Gesundheitliche Aufklärung und Beratung
  • Ortshygiene
  • Betreuungsstelle des Landkreises Bayreuth
  • Tätigkeiten im Bereich der FQA (Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht)
  • Sozialpädagogische Tätigkeiten (Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen und Fachdienst Prävention und Gesundheitsförderung - FPG)
  • Gesundheitsregion-plus Stadt und Landkreis Bayreuth 

Die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen unserer Arbeit sind das Gesundheitsdienstgesetz (GDG) vom 01.06.2022, das Infektionsschutzgesetz (IfSG), die Trinkwasserverordnung (TrinkWV) und die Hygiene-Verordnung. Weiterführende Informationen finden Sie unter den oben aufgeführten Reitern und bei den jeweiligen Ansprechpartner/innen.

Seitenanfang