Sozialhilfe; Hilfen zur Gesundheit

Im Rahmen der Hilfe zur Gesundheit nach dem Sozialgesetzbuch XII können grundsätzlich folgende Leistungen erbracht werden:

  • vorbeugende Gesundheitshilfe
  • Hilfe bei Krankheit
  • Hilfe zur Familienplanung
  • Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft
  • Hilfe bei Sterilisation

Sie entsprechen im Umfang denen der gesetzlichen Krankenversicherung.
Insofern kommt eine Leistungsbewilligung nur für Personen in Betracht, die nicht gesetzlich oder privat krankenversichert sind.
Die Antragstellung erfolgt über die Wohnsitzgemeinde (also im jeweiligen Rathaus) mit dem üblichen Antrag auf Gewährung von Sozialhilfe.

Seitenanfang