Saisonzulassung

Sie möchten Ihr Fahrzeug, Cabrio oder Motorrad generell nur von Mai bis Oktober nutzen? Dann besorgen Sie sich am besten ein Saisonkennzeichen und ersparen es sich damit, das Fahrzeug immer wieder außer Betrieb zu setzen und wieder neu zuzulassen.
Ein Saisonkennzeichen beschränkt die Nutzung des Fahrzeuges auf einen bestimmten Zeitraum - dieser muss zwischen zwei und elf Monaten liegen. Der Zeitraum wird übrigens auf die rechte Seite des Kennzeichens geprägt. Außerhalb dieses Zeitraumes ist das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. 

Sie können sich Ihr Wunschkennzeichen (bei Saisonzulassung sind keine 4 stelligen Nummern möglich) via Internet aussuchen und reservieren. Nutzen Sie hierfür unseren Online-Dienst in der rechten Spalte.


Notwendige Unterlagen

Wenn Sie ein Fahrzeug neu auf Ihren Namen und auf Saison anmelden möchten:

Wenn Sie ein bestehendes Fahrzeug auf Saison ändern möchten oder den Saisonzeitraum ändern möchten:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Bericht über gültige Hauptuntersuchung
  • Versicherungsbestätigung (EVB-Nummer – 7 stelliger Code)
  • Kennzeichen
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • ggf. Vollmacht
Seitenanfang